RAPSANI/OLYMPISCHE RIVIERA

Im Qualitätsanbaugebiet Rapsani im Bezirk Larissa in der Region Thessalien umfassen die Weinberge rund 450 Hektar Rebfläche. Die Reben wachsen auf kalkhaltigen Böden und liegen am Berg Ossa am südöstlichen Fuße des Gebirges und „Götterberges“ Olymp in 400 bis 700 Meter Seehöhe.

Der trocken ausgebaute Rotwein wird aus den Rebsorten Xinomavro, Krassato und Stavroto gekeltert. Um die PDO Qualitätsstufe zu bekommen muss der Wein aus allen drei Sorten vinifiziert sein, die Anteile sind dabei unwichtig. Krassato ist eine spät reifende, ertragreiche Rebe und erbringt würzige Rotweine mit weinig Tannin und Säuregehalt. Dies wird von der Xinomavro Sorte mit ihrem gerbstoffbetonten Charakter kompensiert. Die Sorte Stavroto ergänzt die Intensität der Farbe im Wein. Es ist also sehr schlüssig alle drei Rebsorten im Wein zu haben. 

ERZEUGER AUS DIESEM ANBAUGEBIET